Wearable Computing

Tragen Sie Computerleistung direkt an Ihrem Körper und verrichten Sie Ihre Prozesse ohne eine herkömmliche Mensch-Computer Interaktion.

Die Datenerfassung wird dabei teilweise sogar ganz automatisch vollzogen, so dass Sie sich auf den Kernarbeitsprozess konzentrieren können. Eine Interaktion mit einem herkömmlichen Computer, wie Handheld, Tablet oder Terminal wird damit reduziert. Der Vorteil der konsequenten Datenerfassung bleibt dennoch erhalten.

Wir bieten Ihnen verschiedene Produkte und Dienstleistungen in dem Bereich Wearable Computing. Unser Fokus sind Wearable Technologien im Bereich Supply Chain. Häufig werden diese mit anderen Komponenten aus dem angrenzendem Technologie- und Portfoliomix von uns kombiniert.

Anwendungsbeispiele

Mitarbeiter im Lager

  • Nutzung Handrückenscanner samt Display wie beispielweise den Nimmsta HS50
  • Barcodeerfassung erfolgt via Scanner und Verifikation mittels Display auf dem Handrücken. Die Interaktion mit Handheld wird reduziert (beide Hände frei, weniger Handgriffe von der Tasche in das Blickfeld des Nutzers) und spart Zeit.

Servicetechniker im Außendienst

  • Servicetechniker A kann eine Reparatur nicht durchführen und braucht den Rat von einem zweiten Kollegen B. Der Kollege A setzt sich eine Datenbrille wie z.B. die Realwear HMT1 auf und der Kollege B sieht auf seinem Tablet PC exakt was Kollege A sieht. Zusätzlich zur Sprachkommunikation zwischen den Kollegen kann B auf dem Tablet in der Videoübertragung eine relevante Stelle einkreisen und Kollege A wird das über die Datenbrille eingeblendet. Die Kommunikation wird dadurch vereinfacht, ist schnell und effizient

Bekleidung (smart clothes)


Helme


Schuhwerk (footwear)


Schutzkleidung


Aktive Kleidung


Exoskelett


Handschuhe


Devices / Accessories


Ringscanner


Portable Computer


Headsets


Smartwatches


Armband (wristband)


Sichtsysteme (eyewear computer)


Datenbrillen (Smart Glasses)


Kontaktlinsen